CARTOONCOMMERZ NI&CO

Cartoon- und Ausstellungsagentur, Kulturprojekt- und Medienservice - Organisation für Kunst in Königs Wusterhausen
Öffnet morgen um 08:00
Kopfzeilenbild für die Website

Aktuelle Informationen

Die Agentur CARTOONCOMMERZ NI&CO betreut von Anfang an - 20 Jahre lang - umfassend kulturell den "Deutschen Karikaturenpreis" der Sächsischen Zeitung in Dresden und inzwischen des Weserkurier in Bremen ... als Kurator der Ausstellung und Gestalter ... über die Mitarbeit an den begleitenden Katal...

Weiterlesen

WER GROSSES VOR HAT ... DARF NICHT KLEIN RANGEHEN !
Visionen werden langsam Realität ... als Geschäftsführer der Cartoonlobby ist Andreas Nicolai somit auch seit 2016 verantwortlich tätig für den Träger der "Stiftung Museen für Humor und Satire".

Weitere Informationen

VIEL ZEIT FÜR ANDERE AUFGEWANDT ... INZWISCHEN VIEL ZU WENIG FÜR EIGENE PROJEKTE !
Aber es hat sich auch gelohnt ... seit 2008 gibt es die Cartoonlobby e.V. ... initiiert, vorangetrieben und geleitet von Andreas Nicolai als Geschäftsführer.

Weitere Informationen

Gründung des ersten redaktionellen Internetportals für Karikatur, Cartoon, Komische Kunst und Satire für den deutschsprachigen Raum im Jahr 2000 ... Betreuung bis heute, wo das Portal zum Sprachrohr des Verbandes Cartoonlobby geworden ist ...

Weitere Informationen

Seit dem 1. Januar 1995 ist die Cartoon- und Ausstellungsagentur CARTOONCOMMERZ NI&CO Ansprechpartner für Projekte und Anliegen rund um die speziellen Kunstgenre Cartoon, Karikatur und Komische Kunst.
Zum Angebot gehören kuratierte Ausstellungen für Ihr Haus oder Ihre Institution entsprechend den...

Weiterlesen
Weitere Informationen

Portfolio des Inhabers der Agentur

ANDREAS NICOLAI

- geboren 1959 in Berlin (Ost)
- schon sehr früh Beschäftigung mit der Karikatur ... als Fan und selbst zeichnend
- dann 1975 mangels Möglichkeiten und Willenskraft ... Abitur, Spezialklassen und Studium der Chemie in Merseburg
- trotzdem oder gerade deshalb bereits erste Arbeit als "Jungkarikaturist"
- nach Diplomabschluss 1984 ... zurück nach Berlin an die Akademie der Wissenschaften in Adlershof
- dort bis zur Wende wissenschaftlich und natürlich kulturell tätig ... leitet eine "Kleine Galerie"  auf dem Gelände der Akademie ... erste Kontakte und Ausstellungen mit Manfred Bofinger, Andreas Prüstel, Joseph W. Huber und Mentor Heinz Behling sowie vielen anderen prominenten Künstlern
- besucht Kurse in Aktmalerei und Aquarellzirkel, versucht sich an Radierung und Lithographie
- 1990 auf Empfehlung  seiner Künstlerkollegen und Dank neuer Möglichkeiten endlich völliger Wechsel  in die Kultur
- zuerst stellvertretener Galerieleiter im "studio bildende kunst" Berlin- Baumschulenweg ... dann aber bald Mitstreiter der Cartoonfabrik Köpenick e.V.
- immer mehr Beschäftigung mit Cartoon, Karikatur und Komischer Kunst als Manager und immer weniger eigene zeichnerische Tätigkeit
- mit der Cartoonfabrik ... Veranstaltung internationaler Karikaturenfestivals, Organisation der "Berliner Karikaturensommer" im Ausstellungszentrum unterm Fernsehturm, Betreuung europaweiter Wanderausstellung dieser beliebten Kunstgenre und Betrieb eigener Galerien
- seit 1995 unter CARTOONCOMMERZ NI&CO selbständig tätig als  Cartoon- und Ausstellungsagentur die zum Kulturprojekt- und Medienservice erweitert wurde ...  zu den Angeboten zählen u.a. thematische Wanderausstellungen, Vermittlungen von Künstlerkontakten und Veranstaltungen, konzeptionelle und organisatorische Vorbereitung  von Projekten, Betrieb des ersten und einzigen Internetportals Deutschlands "www.cartoon-journal.de" für die ganz speziellen Kunstgenre Cartoon, Karikatur und Komische Kunst
- seit dem Jahr 2000 bis heute kulturelle Rundum-Betreuung des "Deutschen Karikaturenpreises" der Sächsischen Zeitung in Dresden (www.deutscherkarikaturenpreis.de)
- Kurator und Autor zu den Ausstellungen und Katalogen „Eulenspiegel – Klassiker der ostdeutschen Karikatur“ (2008) und „Test the West - Karikaturisten aus Ostdeutschland“ (2011) für das „Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst“ Hannover (www.karikatur-museum.de), „Normaler Schwachsinn – Cartoons von Andreas Prüstel“ Luckau (www.cartoonmuseum-brandenburg.de) sowie für diverse andere Einrichtungen, Institutionen und Museen
- seit 2008 Initiator und Geschäftsführer des bundesweiten Verbandes „Cartoonlobby e.V.“ (www.cartoonlobby.de)
- 2011 Abschluss eines zweijährigen Weiterbildungsprogramms „MuseumsManagement“ für Kuratoren und Museumsleiter an der Freien Universität Berlin mit Zertifikat
- seit 2011 Leiter der „Sammlung_Museum für Humor und Satire“, dem ersten und einzigen Museum der Komischen Künste in der Region Berlin-Brandenburg mit derzeitigem Standort in Luckau (www.cartoonmuseum.de)
- seit 2011 Mitglied im Museumsverband des Landes Brandenburg, Teilnahme an diversen Fortbildungen
- seit 2015 intensive Bemühungen zur Errichtung eines ständigen Forums der Komischen Künste in der Kulturmetropole Berlin
- 2016 Initiator und Mitbegründer der "Stiftung Museen für Humor und Satire" (www.cartoonlobby-stiftung.de)
- seit 2016 Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen
- lebt und arbeitet von Königs Wusterhausen bei Berlin aus

Kontakt

Kontakt

Jetzt anrufen
  • 03375 214157

Adresse

Route anzeigen
Seestraße 37
15711 Königs Wusterhausen
Deutschland

Öffnungszeiten

Mo:08:00–18:00 Uhr
Di:08:00–18:00 Uhr
Mi:08:00–18:00 Uhr
Do:08:00–18:00 Uhr
Fr:08:00–18:00 Uhr
Sa:Geschlossen
So:Geschlossen
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.